Im Gespräch mit Sven Gaudeck, Leiter Human Resources, über Motivation und Eigenverantwortung – und was das mit Habasit als Ausbildungsbetrieb zu tun hat

'Von Azubis für Azubis' so lautet der kurze und knackige Titel eines Projekts, mit dem die aktuellen Auszubildenden bei Habasit Konzepte und Kampagnien entwickeln, um den Nachwuchs von morgen zielgruppengerecht und authentisch anzusprechen.

An der Verantwortung wachsen
"Die Idee hinter diesem Projekt ist eigentlich ganz simpel.", erläutert Sven Gaudeck. "Wir möchten, dass unsere Nachwuchskräfte zu kreativen und engagierten Mitarbeitern werden, die eigene Ideen einbringen, und in der Lage sind, diese auch umzusetzen. Gleichzeitig haben wir gute Erfahrungen damit gemacht, die Bewerber in 'ihrer eigenen Sprache' anzusprechen." So entstand unter anderem das oben genannte Projekt zur Werbung neuer Auszubildender, in dem nicht nur die Teilnahme an Ausbildungsmessen organisiert und begleitet wird, sondern auch Werbekonzepte für die Zielgruppenansprache von den Auszubildenden in Eigenverantwortung entwickelt und umgesetzt werden.

Ein wichtiger Schritt in die eigene Zukunft
Seit vielen Jahren hat sich Habasit als Ausbildungsbetrieb etabliert. "Dabei bilden wir nie über Bedarf aus, so dass jeder unserer Azubis eine reelle Aussicht auf eine spätere Übernahme hat.", so Gaudeck weiter. Dabei werden neben der Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w) vor allem technische Konfektionäre ausgebildet. Ein Berufsbild, das vielen Schulabsolventen gar nicht richtig bekannt ist.

"Seit Jahren arbeiten wir gemeinsam mit der IHK daran, dies zu ändern – und dass wir jedes Jahr neue Auszubildende hier begrüßen können zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.", ergänzt Silke Hanke, die die gewerblichen Auszubildenden betreut und ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Unterstützt wird sie dabei von Giovanni Bartolomeo, der selbst als Auszubildender hier begann und mittlerweile erfolgreich seinen Meister gemacht hat.

Kein Ausbildungsberuf wie jeder andere
Die Aufgaben technischer Konfektionäre sind dabei durchaus vielfältig. Die Ausbildung im Unternehmen soll aber nicht nur für die spätere berufliche Laufbahn qualifizieren, sondern auch dazu dienen, eigene Vorlieben und Eignungen innerhalb des Aufgabenfeldes zu entdecken. Daher durchlaufen alle Auszubildenden jede Abteilung ihres Bereichs und erhalten intensive Einblicke in die jeweiligen Abläufe. Dies verhilft den angehenden Mitarbeitern nicht nur zu einem möglichst breiten Wissen, sondern bildet die Basis, um im späteren Beruf über den Tellerrand zu schauen und 'das große Ganze' im Blick zu behalten.

"Wir fördern und fordern ja nicht nur Eigeninitiative und Engagement bei unseren Auszubildenden, sondern möchten diese Eigenschaften auch später bei den Angestellten nicht missen. Daher gehen für uns Motivation und Qualität vom ersten Tag an Hand in Hand!", fügt Sven Gaudeck abschließend hinzu.

seite einlesen

bitte warten...

HIGHLIGHTS / archiv

HABASIT HIGHLIGHTS / select location

Habasit